Hasselblad Xpan + Hasselblad 4/45mm

Die Hasselblad Xpan.
Die erste Kleinbildkamera im Produktsortiment Hasselblads.

Dass wir bei der heutigen Rarität genau genommen von einer Fujifilm TX-1 sprechen, macht Sie technisch nicht weniger interessant und verschweigen wir im folgenden Text einfach weiterhin.
Was diese Kamera zu einem echten Exoten macht, ist Ihr Panoramaformat von 65x24mm, in dem Sie den Film belichtet.
Um das technisch möglich zu machen, mussten die Objektive so konstruiert werden, dass sie einen extrem großen Bildkreis ausleuchten. Eigentlich reden wir hier genau genommen also von Mittelformatobjektiven.
Hierin liegt dann auch die Begründung dafür, dass die Objektive relativ lichtschwach geraten sind.
Dennoch ist es bemerkenswert, dass es überhaupt möglich war, so kleine Objektive zu konstruieren, die nicht nur in der Lage waren den geforderten Bildkreis auszuleuchten, sondern auch noch eine sehr gute Bildqualität abzuliefern vermögen.

Für die Hasselblad Xpan gab es insgesamt 3 Wechselobjektive. Neben dem 45mm Standardobjektiv, gab es noch ein 90mm Tele-Objektiv, sowie ein, heute sehr gesuchtes, 30mm Weitwinkel, welches einen speziellen Sucher erfordert. Auch diese beiden Wechselobjektive haben wir aktuell am Lager.

Übrigens ist es natürlich auch möglich, mit der Kamera im klassischen Kleinbildformat von 36x24mm zu fotografieren. Auch wenn das im ersten Moment sicherlich witzlos erscheint.

Später gab es auch noch eine in Details überarbeitete Hasselblad Xpan II. Diese ermöglichte dann zum Beispiel längere Verschlusszeiten bis 9 Minuten und Mehrfachbelichtungen.

Heute sind die Hasselblad Xpan und Xpan II zu sehr gesuchten Kameras geworden und erzielen sehr hohe Preise: Tendenz weiterhin steigend.

Zustand/Condition: B-

 2.699,00

Lieferzeit: 1-2 Werktage*

Vorrätig