Nemrod Siluro Bakelit-Unterwasserkamera

Wenn wir heute von der spanischen Kameraindustrie reden, dann klingt das, als würden wir Hamburg für seine besondere Regenarmut loben.

Das war jedoch nicht immer so. Zumindest in den 1960er Jahren gab es da eine Firma namens Nemrod, die in der Nähe von Barcelona spezielle Unterwasserkameras fertigte.
Ein Exemplar dieser kurzen Blütezeit spanischer Kamerafertigung ist uns durch eine glückliche Fügung in die Hände gefallen: Die Nemrod Siluro.

Die Siluro, die von 1960 bis 1966 gefertigt wurde, war zu ihrer Zeit eine sehr moderne Unterwasserkamera. Mit einer Tauchtiefe bis zu 40 Metern wusste die Kamera auch anspruchsvollere Taucher zu überzeugen.
Beim Filmformat setzten die Ingenieure von Nemrod auf das 120er Rollfilmformat, wodurch die Kamera auch heute – zumindest in der Theorie – schnell mit Film zu bestücken wäre, da es diesen Film noch immer in großer Auswahl zu kaufen gibt. (Wir halten, auch für das 120er Format, immer eine schöne Auswahl bei uns im Ladengeschäft vor.)

Auf eine Rolle Film bannt die Siluro ganze 12 Aufnahmen im Format 6×6.

Betrachten wir nur die Fähigkeiten als Kamera, so müssen wir aber sagen, dass die Nemrod Siluro eher zu den einfacheren Konstruktionen des Kamerabaus gehört. Eine Feste F16 Blende, sowie eine unveränderliche Verschlusszeit von 1/55s, machen es nahezu unmöglich Unterwasser ohne den Einsatz des Blitzes zu fotografieren.
Auch bei der Scharfstellung ist die Kamera eher simpel gehalten. Im Bereich ab einen Meter bis hin zu 2,5 Metern wird das Motiv scharf abgebildet.

Insgesamt ein spannendes Stück, das selbst in den 60ern zu den absoluten Exoten gehörte und dementsprechend heute, in gutem Zustand, quasi nicht mehr zu bekommen ist – außer eben jetzt bei uns.

 999,00

Lieferzeit: 1-2 Werktage*

Vorrätig