Rarität des Tages

Nikon FM3a

Noch bevor 2004 mit der Nikon F6 die letzte analoge Profikamera von Nikon auf den Markt kam, stellte man bei besagter Firma mit der Nikon FM3a 2001 die letzte „klassische“ Analogkamera vor.

Klassisch deshalb, weil sie nicht nur äußerlich an die Modelle FM2(n) und FE2, der absoluten Film-Hochzeit erinnerte, sondern weil sie, im Gegensatz zur „hightech“ F6, auch vollkommen ohne Batterie auskam und die Verschlusszeiten mechanisch bildete.
Zudem verzichtete man auf den, mittlerweile Marktüblichen, Autofokus.

Immerhin knapp 5 Jahre wurde die Kamera dann angeboten, bevor bei Nikon anfang 2006 die Lichter für mechanische Filmkameras ausgingen. Manch einer mag nun anmerken, dass es da noch die FM10 gäbe, die offiziell noch immer in Produktion ist, allerdings handelt es sich hierbei um eine Kamera, auf der zwar Nikon steht, die aber nicht von Nikon selbst gebaut wird.

Neben den mechanisch gebildeten Verschlusszeiten, die z.B, den Einsatz auch bei extrem niedrigen Temperaturen, bei denen jede Batterie wohl versagen würde, zuließen, hatte die FM3a aber auch die elektronische Belichtungsmessung, ähnlich der FE2, von Nikon verbaut bekommen.

Verschlusszeiten waren, wie ebenfalls von FM2 und FE2 schon bekannt, bis 1/4000s möglich. Das war für einen mechanischen Verschluss natürlich eine beachtliche Geschwindigkeit.

Die FM3a hatte ihren „Vorfahren“ allerdings auch einige Features voraus. Neben einer DX-Code Erkennung, gab es ein Filmfenster auf der Rückseite und eine Belichtungskorrekturtaste fürs Aufhellblitzen. Ebenfalls neu war die Taste für den Messwertspeicher.

Auch sonst arbeitete Nikon, wenn auch nur in Details, am und im Gehäuse: Das Bajonett war jetzt komplett aus Edelstahl gefertigt. Die Suchermattscheibe war nochmals verbessert worden und das Verschlusszeitenrad war etwas griffiger gefertigt.

Leider Standen die Zeichen der Zeit nicht gut um die FM3a und die gesamte Filmfotografie, sodass Sie zum Ende Ihrer Lebenszeit eher als Liebhaberstück, als als Profiwerkzeug galt.

Nichtsdestotrotz ist dies mit Sicherheit eine der schönsten und technologisch fortgeschrittensten vollmechanischen Kameras, die jemals gebaut wurden.

Unser Exemplar kommt mit der Originalverpackung und ist in hervorragendem Zustand. Es gibt kaum bis keine Gebrauchsspuren. Die Kamera ist definitiv in Sammelwürdigem Zustand.

Zustand/Condition: A-

 999,00

Lieferzeit: 1-2 Werktage*

Vorrätig